1. Immobilienjahr 2014 Änderungen

Das ändert sich für Eigentümer, Käufer, Vermieter und Verwalter

Das neue Jahr steht vor der Tür und für Immobilieneigentümer und -käufer sowie für Vermieter und Verwalter treten zahlreiche neue gesetzliche Bestimmungen in Kraft. Direkt zum 1. Januar werden die Steuersätze für die Grunderwerbsteuer in den Ländern Berlin, Bremen, Schleswig-Holstein und in Niedersachsen erhöht.

 In Berlin fällt dann 6 % Grunderwerbsstuer an.

Ab dem 1. Februar 2014 gelten für Lastschriften und Überweisungen neue Regelungen. Vermieter müssen dafür sorgen müssen, dass die Lastschriften ihrer Mieter den Standards der SEPA (Single Euro Payments Area) zur Schaffung eines einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums entsprechen.

Außerdem tritt ab dem 1. Mai 2014 die novellierte Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft und damit die Verpflichtung, in kommerziellen Immobilienanzeigen die Energieeffizienzklassen von A+ bis H auszuweisen.